Die Arbeit in Lebenswelten wie Kita und Schule ist oft kein Kinderspiel. Ungünstige Arbeitsbedingungen, Lärm, fehlende Ergonomie, etc. haben einen großen Einfluss auf die Gesundheit und Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten. Schon einfache und kostengünstige Maßnahmen verbessern die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter und schaffen damit ein gesundes und förderliches Umfeld für alle.

Studien haben gezeigt, dass 60 Prozent des Personals in Kitas und Schulen über Muskel-Skelett-Beschwerden klagen. Oft helfen hier schon einfache Dinge: Die ergonomische Verbesserung der Rahmenbedingungen aber auch eine Sensibilisierung und Schulung des Personals hinsichtlich eines gesundheitsgerechten Verhalten. Aber auch der Zunahme psychischer Erkrankungen im Lebensweltenalltag muss Beachtung geschenkt werden. Jeder Fünfte weist hier ein stark erhöhtes Burnout-Risiko laut Burnout-Screening Skala (BOSS) auf.

Unsere Maßnahmen bieten wir in Anlehnung an das Betriebliche Gesundheitsmanagement in Unternehmen immer unter Berücksichtigung der Kindergarten- und schulspezifischen Rahmenbedingungen an.

Folgende Themen sind für Beschäftigte in den Lebenswelten zunehmend relevant:

  • Rückengesundheit
  • Stresskompetenz
  • Entspannung
  • Kommunikation und Konflikte